Bio-Käserei Somann

Bio-Käserei Somann
... vollkommener Genuss

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Somann-vollkommener Genuss, Inh. Christian Somann, Winterhof 3, A-4092 Esternberg

§ 1 Geltungsbereich 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung ausschließliche Anwendung für die Geschäftsbeziehungen zwischen Somann-vollkommener Genuss , Inh. Christian Somann, Winterhof 3, A-4092 Esternberg (nachfolgend „Somann-vollkommener Genuss“) und dem Kunden bei Bestellungen von Waren im Online-Shop, wie auch anderen Bestellwegen (per Fax, per eMail, per Brief/Karte, telefonisch, persönlich) die zum Versand von Waren führen.

§ 2 Vertragsschluss 

2.1 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

2.2 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Über Waren aus ein und derselben Bestellung, für die keine Annahmeerklärung durch Somann-vollkommener Genuss  vorliegt (die also nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind bzw. die nicht geliefert werden), kommt kein Kaufvertrag zustande. Weitere Informationen zum Bestellvorgang erhalten finden Sie auf den Hilfeseiten.

2.3 Somann-vollkommener Genuss will Vertragsbeziehungen nur mit volljährigen Personen eingehen.

§ 3 Versand, Lieferzeit, Bestellablauf

3.1 Wir versenden ausschließlich an Adressen in Österreich und Deutschland. Da wir empfindliche Frischwaren versenden erfolgt der Versand nur am Montag. So ist eine Zustellung der Bestellung noch vor dem Wochenende möglich. Bei Abweichungen werden wir Sie zusätzlich informieren. Weitere Details zu den Liefer.- und Versandbedingungen finden sich unter “Liefer.- und Versandkosten

3.2  Bestellablauf

3.2.1 Ausgewählten Artikel in den Warenkorb legen
3.2.2 Warenkorb-Symbol anklicken
3.2.3 Warenkorb kontrollieren und Button “zur Kasse gehen” anklicken
3.2.4 Anmeldung und Erstellung eines Kundenkontos bzw. Bestellung als Gast aufgeben, inkl. Eingabe der E-Mail-Adresse über die wir Sie über den weiteren Verlauf Ihrer Bestellung informieren können
3.2.5 Bestätigung der Lieferadresse und Auswahl der Versandart
3.2.6 Zahlungsart auswählen und unseren AGB’s und dem Widerrufsrecht zustimmen
3.2.7 Auf der Kontrollseite die Richtigkeit Ihrer Angaben überprüfen und ggf. jeweils “Ändern” oder ‘‘Warenkorb bearbeiten‘‘ für Änderungen anklicken
3.2.8 Am Ende auf den Button “zahlungspflichtig bestellen” klicken. Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses finden Sie im entsprechenden Abschnitt in den AGB’s

§4. Widerrufsrecht

4.1 Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Somann-vollkommener Genuss

Christian Somann
Winterhof 3
A-4092 Esternberg
E-Mail: genuss {at} somann.at

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

4.2 Ausschluss vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht für Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Weiterhin für Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

§ 4a Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 5 Verfügbarkeit der Ware

5.1 Somann-vollkommener Genuss ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn Somann-vollkommener Genuss von seinen Zulieferern nicht richtig und / oder nicht rechtzeitig beliefert wird, oder der organoleptische Zustand der Frischwaren keinen Versand erlaubt. Der Besteller wird über die Nichtverfügbarkeit der Ware unverzüglich informiert. Eventuelle Gegenleistungen des Bestellers werden unverzüglich zurückerstattet.

5.2 Somann-vollkommener Genuss kann die Bestellmenge auf haushaltsübliche Mengen beschränken.

5.3 Können einzelne Käsesorten mangels Verfügbarkeit nicht geliefert werden, liefern wir in Art, Qualität und Preis vergleichbaren Ersatz, sofern Sie sich bei Ihrer Bestellung damit einverstanden erklärt haben. Andernfalls sind wir berechtigt, Ihren Auftrag abzulehnen, indem wir die Annahme Ihres in der Bestellung liegenden Angebotes verweigern. Haben Sie die Ware bereits bezahlt, werden wir Ihnen diese Zahlung zurückerstatten.

5.4 Abweichungen in Aussehen, Konsistenz und Geschmack einer bestimmten Käsesorte sind im handelsüblichen Umfang möglich. Die Bilder im Online-Shop dienen einer beispielhaften Darstellung.

5.5 Soweit wir von Käsesorten verschiedene Reifegrade anbieten (jung – angereift – gereift), weisen wir darauf hin, dass es sich hierbei nicht um eindeutig abgrenzbare und definierte Kategorien handelt. Geschmackliche und sonstige Abweichungen sind daher im handelsüblichen Rahmen möglich.

 § 6 Lieferbedingungen 

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. 

Lieferungen erfolgen ausschließlich nach Österreich und Deutschland. Bei kühlpflichtigen Frischeprodukten garantiert Somann-vollkommener Genuss die Einhaltung der gesetzliche vorgeschriebenen Höchsttemperaturen nur, soweit der Kunde die Versandart „DHL Expresspaket“ auswählt und auch dann nur für den Fall, dass der erste Zustellversuch der bestellten Frischeprodukte bei der angegebenen Lieferadresse erfolgreich ist. 

Somann-vollkommener Genuss ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies dem Kunden zumutbar ist. Der Kunde hat bei Teillieferungen lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären. 

Der Kunde ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen. Der Kunde stellt Somann-vollkommener Genuss von Ansprüchen Dritter frei, die aus der Verletzung dieser Verpflichtung erwachsen. 

§ 7 Preise, Mindestbestellwert 

7.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich inkl. der jeweils gültigen österreichischen bzw. deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Der Mindestbestellwert pro Bestellung beträgt € 25,-. 

Zusätzlich fallen Versandkosten an: Bei der Versandart „Standardpaket“ fallen pro Bestellung Versandkosten in Höhe von € 5,99 an.

Im Falle eines Widerrufs des Vertrages ist der Kunde verpflichtet, die regelmäßigen Kosten der Rücksendung der bestellten Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware insgesamt einen Betrag von € 40,- nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Ware der Kunde zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat. 

7.2 Der von Ihnen bestellte Käse wird in der gewünschten Menge am Stück frisch vom Laib abgeschnitten. Hierbei sind Gewichtsabweichungen von bis zu 10 % mehr oder weniger bei den einzelnen Stücken möglich. Wir liefern Ihnen insgesamt mindestens das bestellte Gesamtgewicht, wie auch mindestens den Gesamtpreis entsprechend der Bestellung.

§ 8 Zahlungsbedingungen 

Der Kaufpreis wird mit Zustandekommen des Kaufvertrages zur Zahlung fällig. 

Der Kunde hat die Möglichkeit per Vorkasse per Überweisung und  PayPal,  zu bezahlen. Somann-vollkommener Genuss behält sich das Recht vor, dem Kunden eine dieser Zahlungsarten verbindlich vorzugeben. Weitere Informationen zu den einzelnen Zahlungsarten können Sie den Zahlungsinformationen entnehmen.

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Online-Anbieters. Die Rechnungsadresse muss in Österreich oder Deutschland liegen.

Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Der Kunde kann Auskunft bei den Auskunfteien über die ihn betreffenden gespeicherten Daten erhalten.

Die Möglichkeit des Skontoabzugs besteht nicht. 

§ 9 Einfacher Eigentumsvorbehalt 

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum von Somann-vollkommener Genuss.

§ 10 Erweiterter Eigentumsvorbehalt für Unternehmer 

Ist der Kunde Unternehmer, d.h. eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, ist der Kunde zur Weiterveräußerung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Ware im gewöhnlichen Geschäftsverkehr berechtigt. In diesem Falle tritt der Kunde jedoch in Höhe des Faktura-Endbetrages (einschließlich MwSt.) der Forderung von Somann-vollkommener Genuss bereits jetzt alle Forderungen aus einer solchen Weiterveräußerung, gleich ob diese vor oder nach einer eventuellen Verarbeitung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Ware erfolgt, an Somann-vollkommener Genuss ab. Unbesehen der Befugnis von Somann-vollkommener Genuss, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt der Kunde auch nach Abtretung zum Einzug der Forderung ermächtigt. In diesem Zusammenhang verpflichtet sich Somann-vollkommener Genuss, die Forderung nicht einzuziehen, solange und soweit der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, kein Antrag auf Eröffnung des Insolvenz- oder ähnlichen Verfahrens gestellt ist und keine Zahlungseinstellung vorliegt. Ist aber dies der Fall, so kann Somann-vollkommener Genuss verlangen, dass der Kunde Somann-vollkommener Genuss die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern die Abtretung mitteilt. Insoweit die oben genannten Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigen, ist Somann-vollkommener Genuss verpflichtet, die Sicherheiten nach Auswahl Somann-vollkommener Genuss auf das Verlangen des Kunden freizugeben. 

§ 11 Gewährleistung 

Liegt ein Mangel der bestellten Ware vor, so gelten die gesetzlichen Vorschriften. 

§12 Haftung

12.1 Somann-vollkommener Genuss haften für einen Schaden im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in vollem Umfang.

12.2 Eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit besteht nur bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht). Im Falle der fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt.

12.3 Unberührt bleibt eine gesetzliche verschuldensunabhängige Haftung (z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie.

12.4 Die gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von Somann-vollkommener Genuss haften nicht weitergehend als Somann-vollkommener Genuss selbst.

§ 13 Schlussbestimmungen

13.1 Es gilt das österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

13.3 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und Regelungen des Vertrages nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung wird durch eine einvernehmliche Regelung der Parteien ersetzt, die unter Beachtung der gegenseitigen Interessen individuell ausgehandelt wird, hilfsweise – soweit keine Einigung zustande kommt – gelten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Gleiches gilt im Fall einer Vertragslücke. Der Kunde kann sich im Fall von ganz oder teilweise unwirksamen Bestimmungen des Vertrages einschließlich der Geschäftsbedingungen jederzeit ohne jedes Verhandeln auf die gesetzlichen Regelungen berufen und deren Anwendung verlangen.